Fantastische Welten und große Gefühle

@asuka.lionera

Facebook
Pinterest
Instagram
  •  ❥ Allgemein   •  Umfang meiner Büchern – Wie lang sind die eigentlich?

Umfang meiner Büchern – Wie lang sind die eigentlich?

Wann immer ich ein Foto von meinem Laptop zeige, auf dem der aktuelle Schreibfortschritt zu sehen ist, erhalte ich zwei Fragen.

  1. Mit welchem Programm schreibst du? (Schon gefühlt tausendmal beantwortet: Scrivener!)
  2. Wie und warum legst du die Wortanzahl fest?

Die Erfahrung hat mich gelehrt, wie umfangreich eine Geschichte für mich und meine Erzählweise in einem bestimmten Genre sein sollte. Dieser Umfang ist von Autor zu Autor verschieden.

Generell sollte eine Geschichte so lang sein, wie sie sein muss, um sie erzählen zu können. Eine Ausnahme dabei ist es, wenn vom Verlag eine maximale Wortanzahl vorgegeben wird. Welche Gründe es für eine solche Vorgabe geben kann, darüber rede ich in der ersten Podcast-Folge auf Patreon.

Der Hauptgrund, warum ich bereits zu Beginn des Schreibens einen Umfang festlege, ist, dass mein Schreibprogramm dann anhand der gesetzten Deadline ausgibt, wie viele Wörter ich pro Tag schreiben muss, um am angegebenen Tag fertig zu sein. Für mich ist das eine enorme Planungssicherheit, die ich nicht mehr missen will.

Ich schreibe in zwei verschiedenen Bereichen: Romantasy und New Adult. Und ja, der geplante Umfang ist bei beiden Genres unterschiedlich.

Das ist sehr einfach zu erklären: Im New Adult-Genre bewege ich mich in der uns bekannten Welt. Es gibt keine (monarchische) Hierarchie, die ich erklären muss, keine verschiedenen Völker mit unterschiedlichen Fähigkeiten, kein Magie-System. Das alles fällt weg – und glaubt mir, solche Erklärungen nehmen einen großen Teil der Worte ein.

Im Romantasy-Genre muss ich mich – neben o.g. Erklärungen – auch auf den realistischen Aufbau der Liebesgeschichte konzentrieren. Darauf lege ich sowohl als Autor als auch als Leser besonders viel Wert. Eine Liebesgeschichte hat immer verloren, wenn der Leser beim Lesen nicht mitfühlen kann. Klar kann ich nicht jeden Leser erreichen; das versuche ich auch nicht. Es geht mir darum, dass der Großteil der Leser die Gefühle meiner Protagonisten spüren kann.

Für den Aufbau der Liebesgeschichte und die Erklärung der Welt nehme ich mir bei Reihen meist den ersten Band Zeit. Am Ende von Band 1 ist es mein Ziel, dass der Leser weiß:

  • wie die Welt funktioniert
  • was die Protagonisten wollen und
  • wie sie zueinander stehen.

Um das zu erreichen, nehme ich mir im Schnitt 100.000 Wörter pro Band im Romantasy-Genre vor. In diesem Genre nutze ich mindestens zwei Bände, um die Geschichte vollständig zu erzählen.

Im New Adult-Genre fällt, wie gesagt, die Welterklärung weg, sodass mein Ziel hierbei um die 70.000 Wörter lautet. Diese Geschichten sind oft mit einem Band an sich abgeschlossen; Folgebände behandeln meist andere Protagonisten.

Wie umfangreich sollte es nun sein?

Ganz klar: So umfangreich, wie es sein muss.

Es gibt dafür keine genaue Anleitung – nur Richtwerte. Für eine umfassende Übersicht empfehle ich an dieser Stelle einen ähnlichen Blogbeitrag von Laura Kneidl.

Ich versuche, bei mehreren Bänden eine ungefähr gleiche Wortanzahl zu haben. Das klappt nicht immer, wie ich im Folgenden aufzeigen möchte.

Wir beginnen mit dem Genre Romantasy.

 

Umfang meiner Romantasy-Bücher

  • Band Eins
  • Band Zwei
  • Band Drei

Illuminated Hearts

Auf den ersten Blick wirkt die Aufteilung bei “Illuminated Hearts” ähnlich. Bei genauerem Hinsehen kommt heraus:

  • Band 1 ist rund 115.000 Wörter lang
  • Band 2 umfasst rund 100.000 Wörter und
  • Band 3 ist der kürzeste mit rund 99.000 Wörtern.

Feral Moon

  • Band 1 ist rund 109.000 Wörter lang
  • Band 2 umfasst rund 86.000 Wörter und
  • Band 3 ist der kürzeste mit rund 107.000 Wörtern.
  • Band Eins
  • Band Zwei
  • Band Drei
  • Band Eins
  • Band Zwei
  • Band Drei

Divinitas

  • Band 1 ist rund 128.000 Wörter lang (inkl. Bonusgeschichte)
  • Band 2 umfasst rund 116.000 Wörter und
  • Band 3 ist der kürzeste mit rund 110.000 Wörtern.

Son of Darkness

  • Band 1 ist rund 83.000 Wörter lang
  • Band 2 umfasst rund 110.000 Wörter.
  • Band Eins
  • Band Zwei
  • Band Eins
  • Band Zwei

Stoneheart

  • Band 1 ist rund 121.000 Wörter lang
  • Band 2 umfasst rund 110.000 Wörter.

Frozen Crowns

  • Band 1 ist rund 119.000 Wörter lang
  • Band 2 umfasst rund 111.000 Wörter.
  • Band Eins
  • Band Zwei

Umfang meiner New Adult-Bücher

Kommen wir nun zum New Adult-Genre. Die Geschichten, die in diesem Genre von mir erschienen sind, sind mit einem Band in sich abgeschlossen. Deshalb gibt es kein fancy Diagramm, sondern nur eine schnöde Auflistung.

  • Let Me Teach You: 71.000 Wörter
  • Let Me Kiss You: 80.000 Wörter

Hinter dem Pseudonym Asuka Lionera verbirgt sich eine im Jahr 1987 geborene Träumerin, die schon als Kind fasziniert von Geschichten und Comics war. Bereits als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und kleine RPG-Spiele für den PC zu entwickeln, wodurch sie ihre Fantasie ausleben konnte. Ihre Leidenschaft machte sie nach einigen Umwegen und Einbahnstraßen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.