Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /var/www/web734/html/wordpress/wp-includes/wp-db.php on line 3351
Son of Darkness und Fenrir im Vergleich – Asuka Lionera

Fantastische Welten und große Gefühle

@asuka.lionera

Facebook
Pinterest
Instagram
  •  ❥ Cover   •  Son of Darkness und Fenrir im Vergleich
Son of Darkness im Vergleich zu Fenrir Weltenbeben

Son of Darkness und Fenrir im Vergleich

Ein Verlagwechsel bringt einige Änderungen mit sich. Einige sind toll, andere gewöhnungsbedürftig. Was sich alles für das alte “Fenrir: Weltenbeben” geändert hat, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Aus eins mach zwei

Neben dem Cover, zu dem wir später noch kommen, ist der wohl größte Unterschied, dass aus der Geschichte nun ein Zweiteiler wurde.

Ich erinnere mich noch daran, wie ich vor dem Release von “Fenrir: Weltenbeben” fragte, ob meine Leser lieber einen dickeren (und dafür teureren) Einzelband oder einen Zweiteiler wollen. Bei letzterem wären die einzelnen Bände zwar günstiger, aber zusammengenommen teurer. Bei dieser – zugegeben nicht repräsentativen – Umfrage kam heraus, dass meine Leser lieber einen ordentlichen Klopper hätten.

Tja, Ende vom Lied war, dass ich sehr viele Lesernachrichten bekam, in denen stand, dass ein so dickes Buch sie abschrecken würde. Es würde einschüchternd wirken. Es wäre unhandlich zu lesen.

Du kannst dir meine unbändige Freude über dieses konträre Feedback sicherlich vorstellen! 🤣 Natürlich weiß ich, dass ich es niemals jedem recht machen kann, aber dieser Vorfall hat mir mal wieder gezeigt, dass ich mehr auf mein Bauchgefühl hören muss anstatt auf meinen Kopf. Im Kopf rechnete ich durch, dass ein Einzelband für die Leser günstiger wäre (1x 19,95€ anstatt 2x 14,95€ bzw. sogar nur 1x 4,99€ beim Ebook), aber letztendlich spielte das nur eine untergeordnete Rolle. In Zeiten von Serien und Binge-Watching möchten die Leser etwas, was sie vergleichsweise schnell konsumieren können

Da bei Dark Diamonds generell längere Bücher gesplittet werden, um die Stamm-Lesergemeinschaft anzusprechen, passierte das auch mit “Fenrir”. Und ich habe diese Entscheidung von Anfang an begrüßt. Schnell fand ich die passende Stelle für einen Cut, sodass auch die Geschichte an sich thematisch aufgeteilt wird. So wurde aus “Fenrir: Weltenbeben” – “Son of Darkness”.

»Pfui, böser Wolf!«, schreie ich, während ich im nächsten Moment das Seil durchtrenne und das Messer von mir werfe.
Welch glorreiche letzte Worte … Damit werde ich garantiert nicht in die Geschichtsbücher eingehen.

Die Cover

Die nächste Änderung, die sofort ins Auge springt, sind die Cover. Ich habe sehr, seeeeehr viele Meinungen dazu gehört – und nur weil ich nicht überall etwas dazu sage, heißt das nicht, dass ich es nicht mitbekomme 😉

Cover sind etwas sehr Subjektives. Dem einen gefällt’s, dem anderen nicht. Ich kann in diesem Beitrag nur von meiner persönlichen Meinung sprechen. Ob dir die neuen Cover gefallen, musst ganz allein du entscheiden! 🤗

Das ursprüngliche Cover

Das neue Cover zu Band 1

Das neue Cover zu Band 2

Aber wo kommt er auf einmal her? Und warum ist er nackt? (Nicht, dass ich mich über Letzteres beschweren würde … Rein rhetorische Frage!)

“Fenrir” brauchte ein neues Cover, das war mir von Anfang an klar. Aber nicht nur, weil es nun eine Dilogie wurde. Auch zuvor haderte ich schon mit dem alten Cover.

Versteh mich nicht falsch! Ich liebe das ursprüngliche Cover! Ich habe siebzehn (!) Entwürfe gebraucht, bis dieses Cover dabei herauskam und ich. Liebe. Es. ABER! So passend es auch zur Geschichte ist, so harmonisch ich die Farben auch finde, so toll sich die einzelnen nordischen Elemente miteinander verbinden – es spricht nicht die richtige Zielgruppe an.

Kannst du dir vorstellen, wie oft ich zu Messen und auch per Mail Unterhaltungen mit männlichen Lesern führte, die zielsicher zu “Fenrir: Weltenbeben” griffen in der Hoffnung auf einen High Fantasy Roman? Mit seeeehr vielen. Jeden wies ich auf den Klappentext hin und fügte hinzu, dass es sich dabei um eine Liebesgeschichte handelte. Die meisten legten “Fenrir” dann zurück – und das ist gut so! Denn sie wären mit der Geschichte nicht glücklich geworden, weil sie etwas völlig anderes erwartet haben. Das fiel mir immer wieder auf die Füße.

Das Cover mag gut zum Inhalt passen, aber die Ziellesergruppe sprach es nicht an. Also wurde es nur selten gekauft.

Die neuen Cover bilden nicht nur zusammengelegt ein Bild (ich feiere diese Idee immer noch! 🙌), sondern sprechen auch eher die Zielgruppe an. Ja, man darf Personen auf den Covern nicht mögen. Ja, man darf sagen, dass einem das alte Cover besser gefallen hat. Das ist alles korrekt! ABER! Mir ist es wichtig, dass die Geschichte die richtigen Leser findet. Das hat sie mit dem alten Cover leider nicht geschafft, deshalb bin ich dankbar für diese neue Chance und hoffe für Emma und Wulf das Beste! ❤️

Das sagen die Leser zu Son of Darkness / Fenrir

Books – The Essence of Life

Was für ein Mann?!  Wulf   *hier Sprachlosigkeit vorstellen*   Überhaupt Worte zu finden um ihn zu beschreiben ist eine Tortur. Ich habe noch keinen Charakter kennen gelernt, der so intensiv ist. So gänsehautmäßig, bauchkribbelerzeugend, so einfach umwerfend und aus dem Buch heraus respekteinflößend.
Asuka Lionera
5
2017-05-16T18:13:08+02:00
Was für ein Mann?!  Wulf   *hier Sprachlosigkeit vorstellen*   Überhaupt Worte zu finden um ihn zu beschreiben ist eine Tortur. Ich habe noch keinen Charakter kennen gelernt, der so intensiv ist. So gänsehautmäßig, bauchkribbelerzeugend, so einfach umwerfend und aus dem Buch heraus respekteinflößend.

Linchens Bücherblog

Wir wollen nicht lange um den heißen Brei herum reden, dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblinge und ich kann es wirklich seeehr empfehlen. Also wie zu erwarten war, bekommt Fenrir von mir 5 von 5 Punkte!!!
Asuka Lionera
5
2017-05-10T18:40:46+02:00
Wir wollen nicht lange um den heißen Brei herum reden, dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblinge und ich kann es wirklich seeehr empfehlen. Also wie zu erwarten war, bekommt Fenrir von mir 5 von 5 Punkte!!!

Lila Buchwelten

Dazu kommt ein ganz großartiger Humor, den ich schon lange an Asuka Lionera zu schätzen weiß.
Als weiteren Bonus möchte ich anmerken, dass Asuka nicht nur Fantasy ganz hervorragend schreiben kann, sondern auch Liebesgeschichten mit einer … ähm … nennen wir es körperlichen Komponente. Und beides ergibt ein ganz fantastisches Endergebnis.
Asuka Lionera
5
2017-04-08T21:55:34+02:00
Dazu kommt ein ganz großartiger Humor, den ich schon lange an Asuka Lionera zu schätzen weiß. Als weiteren Bonus möchte ich anmerken, dass Asuka nicht nur Fantasy ganz hervorragend schreiben kann, sondern auch Liebesgeschichten mit einer … ähm … nennen wir es körperlichen Komponente. Und beides ergibt ein ganz fantastisches Endergebnis.

Lucy-die-Buecherhexe

Asuka hat es einfach von Beginn an geschafft mich wieder einmal mit ihrem Buch in den Bann zu ziehen. Dieses grandiose Knister zwischen den Charakteren bekommt die Autorin immer wider so gelungen zustande. Ich liebe es einfach.
Ja ein Knistern bringen viele Autoren zustande, aber bei Asuka ist es irgendwie etwas ganz besonderes. Man will einfach immer mehr und bekommt am Ende doch nicht genug.
Asuka Lionera
5
2017-09-08T16:53:40+02:00
Asuka hat es einfach von Beginn an geschafft mich wieder einmal mit ihrem Buch in den Bann zu ziehen. Dieses grandiose Knister zwischen den Charakteren bekommt die Autorin immer wider so gelungen zustande. Ich liebe es einfach. Ja ein Knistern bringen viele Autoren zustande, aber bei Asuka ist es irgendwie etwas ganz besonderes. Man will einfach immer mehr und bekommt am Ende doch nicht genug.

Fantasy Books

Meine Meinung:
Das Buch hat bei mir eingeschlagen wie eine Granate!
Asuka Lionera hat es wieder geschafft - ich bin von ihrer Geschichte und den Charakteren mehr als nur begeistert. Weltenbeben ist ein spannender Handlungsstrang der einen immer wieder zu überraschen vermag.
Asuka Lionera
5
2017-03-30T18:10:24+02:00
Meine Meinung: Das Buch hat bei mir eingeschlagen wie eine Granate! Asuka Lionera hat es wieder geschafft - ich bin von ihrer Geschichte und den Charakteren mehr als nur begeistert. Weltenbeben ist ein spannender Handlungsstrang der einen immer wieder zu überraschen vermag.

Samys Lesestübchen

Durch viele Wendungen, einer durchweg steigernden Spannung und einer Welt der unseren in vielerlei Hinsicht gleicht, konnte mich Asuka  Lionera total begeistern, aber auch der bildgewaltige Schreibstil und die wunderbar herausgearbeiteten und in Szene gesetzten Protagonisten, machten dieses Buch zu einem richtigen Highlight!
Asuka Lionera
5
2017-04-21T14:49:46+02:00
Durch viele Wendungen, einer durchweg steigernden Spannung und einer Welt der unseren in vielerlei Hinsicht gleicht, konnte mich Asuka  Lionera total begeistern, aber auch der bildgewaltige Schreibstil und die wunderbar herausgearbeiteten und in Szene gesetzten Protagonisten, machten dieses Buch zu einem richtigen Highlight!

J.S.

Fenrir ist ein ganz wahnsinnig tolles Buch, so ausgereift, kreativ, fesselnd, nervenaufreibend ❤
Alles in allem: absolut gelungen.
Asuka Lionera
5
2017-03-30T18:11:08+02:00
Fenrir ist ein ganz wahnsinnig tolles Buch, so ausgereift, kreativ, fesselnd, nervenaufreibend ❤ Alles in allem: absolut gelungen.

Rose

Ich habe eineinhalb Tage einfach nichts anderes gemacht als zu lesen und in diese fantastische Welt einzutauschen. *.*
Asuka Lionera
5
2017-04-20T10:22:53+02:00
Ich habe eineinhalb Tage einfach nichts anderes gemacht als zu lesen und in diese fantastische Welt einzutauschen. *.*

Fräulein M liebt Bücher

Ich habe jede Seite des Buches genossen und an manchen Stellen habe ich das Buch wiederum verschlungen, weil es so spannend war. Asuka Lionera hat mit Fenrir eine wunderbare Welt erschaffen und ich bin gedanklich immer noch in ihr gefangen. Mal wieder ein wunderbarer „Book-Hangover“.
Asuka Lionera
5
2017-05-10T18:43:50+02:00
Ich habe jede Seite des Buches genossen und an manchen Stellen habe ich das Buch wiederum verschlungen, weil es so spannend war. Asuka Lionera hat mit Fenrir eine wunderbare Welt erschaffen und ich bin gedanklich immer noch in ihr gefangen. Mal wieder ein wunderbarer „Book-Hangover“.

Danara

Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht und es beginnt ein unglaublich facettenreiches Abenteuer über Liebe und Opferbereitschaft.
Asuka Lionera
5
2017-04-20T10:20:41+02:00
Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht und es beginnt ein unglaublich facettenreiches Abenteuer über Liebe und Opferbereitschaft.

MissyFoos Bücherwelt

Auch Wulf ist ein ganz ein netter und obwohl er der Weltenzerstörer ist, führt er sich weit weniger zerstörerisch auf, als die anderen Götter. Wulf hat mir auch sehr gefallen, nicht nur, weil ihm die Autorin einen doch recht ansprechenden und zerrissenen Charakter gegeben, sondern ihm auch eine gewisse Männlichkeit beigefügt hat, der sich Frau einfach nicht entziehen kann. Ich schmachte übrigens gerade wieder ein bisschen.
Asuka Lionera
5
2017-05-10T18:42:29+02:00
Auch Wulf ist ein ganz ein netter und obwohl er der Weltenzerstörer ist, führt er sich weit weniger zerstörerisch auf, als die anderen Götter. Wulf hat mir auch sehr gefallen, nicht nur, weil ihm die Autorin einen doch recht ansprechenden und zerrissenen Charakter gegeben, sondern ihm auch eine gewisse Männlichkeit beigefügt hat, der sich Frau einfach nicht entziehen kann. Ich schmachte übrigens gerade wieder ein bisschen.

XO Booksheaven

Es passieren so viele Dinge und zwischendurch hasst man die Autorin für das, was sie ihren Figuren antut, nicht anders war es also auch in diesem Buch. Es gab einen Moment, da wollte ich das Buch anzünden, da ich nicht glauben konnte, dass es so enden soll. Hoffentlich versteht man, was ich meine.
Asuka Lionera
5
2017-05-02T09:14:05+02:00
Es passieren so viele Dinge und zwischendurch hasst man die Autorin für das, was sie ihren Figuren antut, nicht anders war es also auch in diesem Buch. Es gab einen Moment, da wollte ich das Buch anzünden, da ich nicht glauben konnte, dass es so enden soll. Hoffentlich versteht man, was ich meine.

Brit

Fenrir war eins von 3 Büchern meiner September-Challenge und es war das Highlight der letzten Monate!
Einziges persönliches Minus: ich sehe unser Eichhörnchen im Garten jetzt mit ganz anderen Augen;)
Asuka Lionera
5
2017-09-29T09:43:18+02:00
Fenrir war eins von 3 Büchern meiner September-Challenge und es war das Highlight der letzten Monate! Einziges persönliches Minus: ich sehe unser Eichhörnchen im Garten jetzt mit ganz anderen Augen;)

BücherNewsWelt

Ich sah das Buch und wollte es. Nicht nur weil das Cover mich begeistert. Oder weil ich die Geschichten über Fenrir, bzw. allgemein die Nordische Mythologie liebe. Nicht nur weil mich der Klappentext begeisterte, nein auch das Asuka mich einfach nie enttäuscht waren mit unter ein Grund warum ich das Buch einfach lesen MUSSTE. Und ich wurde NICHT enttäuscht! 🙂
Asuka Lionera
5
2017-04-23T13:32:03+02:00
Ich sah das Buch und wollte es. Nicht nur weil das Cover mich begeistert. Oder weil ich die Geschichten über Fenrir, bzw. allgemein die Nordische Mythologie liebe. Nicht nur weil mich der Klappentext begeisterte, nein auch das Asuka mich einfach nie enttäuscht waren mit unter ein Grund warum ich das Buch einfach lesen MUSSTE. Und ich wurde NICHT enttäuscht! 🙂

LunaSpeech

Riesige Kaufempfehlung. Ein gigantisches Lob an die Autorin, die die nordische Mythologie (Edda) in ein modernes Kleid gehüllt hat. Da ich die richtige Edda gelesen habe war es ein Vergnügen "FENRIR" zu lesen und so viele Parallelen zu ziehen.
Asuka Lionera
5
2017-11-22T21:36:33+01:00
Riesige Kaufempfehlung. Ein gigantisches Lob an die Autorin, die die nordische Mythologie (Edda) in ein modernes Kleid gehüllt hat. Da ich die richtige Edda gelesen habe war es ein Vergnügen "FENRIR" zu lesen und so viele Parallelen zu ziehen.

Meine Bücherwelt

Die Geschichte wird an keiner Stelle langweilig. Die Handlung beginnt zwar ruhiger, aber von Seite zu Seite wird es immer Spannender und diese Spannung bleibt bis zur letzten Seite erhalten.
Das Buch gibt dem Herz keine freie Minute, um sich zu beruhigen, bevor auch schon wieder etwas passiert und man fast durchdreht, weil man in tausend Jahren niemals damit gerechnet hat.
Asuka Lionera
5
2017-03-26T19:40:06+02:00
Die Geschichte wird an keiner Stelle langweilig. Die Handlung beginnt zwar ruhiger, aber von Seite zu Seite wird es immer Spannender und diese Spannung bleibt bis zur letzten Seite erhalten. Das Buch gibt dem Herz keine freie Minute, um sich zu beruhigen, bevor auch schon wieder etwas passiert und man fast durchdreht, weil man in tausend Jahren niemals damit gerechnet hat.

Bibliophilie Hermine

Fenrir ist ein Herzensbuch geworden. Es war einfach von der ersten bis zur letzen Seite Liebe. Die Abwechslung zwischen Ruhe und Geladenheit sorgen für einen angenehmen Lesefluß, ohne dass es zu viel wird oder Langatmig. Ich kann euch allen das Buch nur ans Herz legen.
Asuka Lionera
5
2017-04-21T14:48:45+02:00
Fenrir ist ein Herzensbuch geworden. Es war einfach von der ersten bis zur letzen Seite Liebe. Die Abwechslung zwischen Ruhe und Geladenheit sorgen für einen angenehmen Lesefluß, ohne dass es zu viel wird oder Langatmig. Ich kann euch allen das Buch nur ans Herz legen.

Corinna

Mit „Fenrir: Weltenbeben" schafft Asuka Lionera eine weitere Fantasy Geschichte, die mich mit ihren Protagonisten immer weiter mitgenommen hat und ich mich kaum von Wulf und Emma lösen wollte. Ich bin schon gespannt, was sie als Nächstes schreibt.
Asuka Lionera
5
2017-04-20T10:23:38+02:00
Mit „Fenrir: Weltenbeben" schafft Asuka Lionera eine weitere Fantasy Geschichte, die mich mit ihren Protagonisten immer weiter mitgenommen hat und ich mich kaum von Wulf und Emma lösen wollte. Ich bin schon gespannt, was sie als Nächstes schreibt.

The Call of Freedom and Love

Ich hatte seit Ewigkeiten kein Buch mehr das mich so hat fühlen lassen wie diese Geschichte um Emma und Wulf. Nicht selten erwischte ich mich schon zu Beginn dabei wie ich vor mich hin grinsen musste, den Atem anhielt oder wahrscheinlich sogar wuschig wurde wenn Emma wuschig wurde. Ja, wuschig! Keine Idee wie die Autorin das hingekriegt hat!
Asuka Lionera
5
2017-05-02T09:18:19+02:00
Ich hatte seit Ewigkeiten kein Buch mehr das mich so hat fühlen lassen wie diese Geschichte um Emma und Wulf. Nicht selten erwischte ich mich schon zu Beginn dabei wie ich vor mich hin grinsen musste, den Atem anhielt oder wahrscheinlich sogar wuschig wurde wenn Emma wuschig wurde. Ja, wuschig! Keine Idee wie die Autorin das hingekriegt hat!

Lines Bücherwelt

Mit "Fenrir - Weltenbeben" ist der Autorin ein Buch gelungen welches mich begeistert hat. Neue und erfrischende Ideen, authentische Charaktere und eine Handlung die mich packte und nicht mehr los ließ überzeugten mich auf ganzer Linie.
Asuka Lionera
5
2017-05-02T17:26:18+02:00
Mit "Fenrir - Weltenbeben" ist der Autorin ein Buch gelungen welches mich begeistert hat. Neue und erfrischende Ideen, authentische Charaktere und eine Handlung die mich packte und nicht mehr los ließ überzeugten mich auf ganzer Linie.

Die Buchrücker

Die Geschichte ist mit soviel Liebe zum Detail und Herzblut geschrieben, dass man alles andere um sich herum schnell vergisst. Ebenso die dicke des Buches. Für mich hätte es noch ewig so weiter gehen können. Aber alle Geschichten haben mal ein Ende. Und dieses war grandios. Fenrir rutscht somit auf die Liste für meine Highlights 2017!
Asuka Lionera
5
2017-03-31T07:48:12+02:00
Die Geschichte ist mit soviel Liebe zum Detail und Herzblut geschrieben, dass man alles andere um sich herum schnell vergisst. Ebenso die dicke des Buches. Für mich hätte es noch ewig so weiter gehen können. Aber alle Geschichten haben mal ein Ende. Und dieses war grandios. Fenrir rutscht somit auf die Liste für meine Highlights 2017!
5
21
Asuka Lionera

Habe ich schon erwähnt, dass mir Leute, die keine einzige Marvel-Verfilmung kennen, suspekt sind?

Die Geschichte

Am grundlegenden Verlauf der Geschichte habe ich nur wenig geändert. Emma ist nun weniger nervig, Wulf kommt auf anderem Wege mit ihr mit.

Sehr viele Änderungen gab es hingegen beim Schreibstil. In den vergangenen drei Jahren, die zwischen dem Original-Fenrir und Son of Darkness liegen, habe ich mich sehr weiterentwickelt. Gefühlt habe ich keinen Satz so gelassen, wie er war. Manchmal habe ich nur einzelne Wörter getauscht, manchmal ganze Beschreibungen umformuliert.

Im Folgenden kannst du in die ersten drei Kapitel von “Son of Darkness 1” reinschnuppern. Viel Spaß!

Hier kannst du Son of Darkness kaufen

Im fahlen Licht kann ich seine Zähne aufblitzen sehen, als er mich anlächelt. »Waren das nicht genug Fragen für einen Tag? Ich glaube, ich konnte deine Neugier heute ausreichend befriedigen, oder?«
Kann er bitte noch mal »befriedigen« sagen? Nur ganz kurz?

So viel zu meiner kleinen Zusammenfassung! Solltest du noch Fragen haben, kannst du sie gerne in den Kommentaren stellen oder mir eine Email schreiben.

Alles Liebe

Hinter dem Pseudonym Asuka Lionera verbirgt sich eine im Jahr 1987 geborene Träumerin, die schon als Kind fasziniert von Geschichten und Comics war. Bereits als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und kleine RPG-Spiele für den PC zu entwickeln, wodurch sie ihre Fantasie ausleben konnte. Ihre Leidenschaft machte sie nach einigen Umwegen und Einbahnstraßen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.

Leave a reply