Schlagwort: Cover

[CHALLENGE] TAG 27 – Cover meines 2017er Buches

Willkommen zum siebenundzwanzigsten Tag der #Autorenwahnsinn-Challenge! Heute soll ich euch das Cover des Buches zeigen, das 2017 erscheinen wird.

Ich habe zwar einen ersten Entwurf fertig, von dem ich euch gleich einen Schnipsel zeigen werde, aber noch ist das Cover nicht vom Verlag abgesegnet – also ist es nicht offiziell und ich kann es nicht zeigen. Mittlerweile ist Entwurf zwei vom Verlag abgesegnet  Zu sehen bekommt ihr ihn trotzdem nicht, haha!  Erst nach der Buchmesse werde ich ihn zeigen. Meine Testleserinnen, denen ich den Entwurf gezeigt habe, mochten ihn  Er würde perfekt zur Person passen, um die es geht, so der O-Ton.

Hier also der Schnipsel:

sommer2017

 

Neues Buch – Prequel zu “Divinitas”

Hallo ihr Lieben,

 

seit gut 3 Wochen ist “Divinitas” nun als Ebook zu kaufen (seit Print ca. 2 Wochen) – und es ist einfach nur HAMMERGENIAL, wie toll es läuft! Ich möchte mich für den unwahrscheinlichen Rückhalt und die vielen Verkäufe einfach nur bedanken! Ihr seid klasse!

Und ja, ich habe eure Kritik vernommen. Viele von euch möchten mehr über die drei Elfenschwestern erfahren. Das kann ich nachvollziehen. Ich habe auch lange darüber nachgedacht, diese Hintergrundinfos noch in “Divinitas” einzubauen, allerdings wäre es dann entweder in Infodumping ausgeartet (und so was liest niemand gern!) oder ich hätte noch eine dritte Erzählstimme einbringen müssen (bspw. Miranda, aber auch die zwei vorhandenen Erzählstimmen waren einigen Lesern schon zu viel). Wie ich es also auch drehe und wende: Diese Geschichte hätte nicht in “Divinitas” gepasst. Sie ist in meinen Augen auch unnötig für Fyes Geschichte.

Aaaaaber … Es gibt da ja noch eine Menschenkönigin, die viele von euch ganz toll fanden und die auch mein Lieblingsnebencharakter ist. Und da dachte ich …

Falkenmaedchen-blog… ich mache halt ein Prequel! Also quasi die Vorgeschichte zu “Divinitas”.

Und wer wäre als Protaginistin dafür besser geeignet als Königin Miranda herself?  Wobei … sie war nicht immer eine Königin. Mehr dazu wird es bald in einer Leseprobe geben, also seid gespannt!

Hier seht ihr übrigens das Cover zu “Falkenmädchen”, das wie das “Divinitas”-Cover von mir selbst gestaltet wurde. Ich liebe es! ❤❤

Vorläufiger Release-Termin ist Juni 2016. Vielleicht bin ich auch ein bisschen früher fertig … Wer weiß?

“Falkenmädchen” ist wie “Divinitas” ein Einzelband, das heißt man kann “Falkenmädchen” lesen, ohne “Divinitas” zu kennen, und umgekehrt. Es wird ein paar Wiedersehen geben, aber auch einige neue Charaktere, auf die ich mich schon richtig freue!

Im Februar 2016 gibt es erstmal “Ungenügend“, einen New Adult Roman, von mir. Das Buch erscheint ebenfalls im Drachenmond-Verlag und kann hier vorbestellt werden.

 

Ich wünsche euch und euren Lieben an dieser Stelle schon mal ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahre!

 

fb-cover

 

 

Die Taschenbuecher zu “Divinitas” sind da!

Hallo meine Lieben!

In den letzten Wochen habe ich mich hier etwas bedeckt gehalten und nun möchte ich euch zeigen, warum.

 

Die Taschenbücher von DivinitasDie Taschenbuecher zu Divinitas

Heute, am 27.11.2015, kamen endlich, endlich die von mir so heiß ersehnten Taschenbücher zu “Divinitas” an! Ich bin sooo happy! Sie waren eiskalt durch die Minusgrade draußen, aber ich wollte sie am liebsten die ganze Zeit mit mir herumtragen, so toll sind sie geworden! *hach*

Kurz vor der Zielgeraden kamen von der Druckerei noch ein paar Änderungswünsche – die auf meine Kappe gehen. Ich weiß gar nicht, wie viele Versionen ich letztendlich noch gemacht habe. Hier eine Schrift verschoben, da noch etwas weiter rauspositioniert, dort noch einen Brush eingefügt … Puh! Aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen! Mein erstes, eigenes Buch – jippieh!! 😀

Nachher setze ich mich gleich ans Signieren und Verpacken, denn es warten schon ein paar Leute sehnsüchtig auf ihr Exemplar! Vor allem die von der Lovelybooks-Leserunde und ein paar Buchblogger. Morgen geht’s raus, ihr Lieben!

Der Release-Termin vom 25.11. konnte leider knapp nicht gehalten werden, aber was soll’s? Hauptsache, es ist jetzt da und es sieht fantastisch aus!

Hier könnt ihr übrigens “Divinitas” bestellen! Wer direkt beim Verlag bestellt, bekommt auch noch tolle Goodies dazu!

 

Rezensionen zu Divinitas

Das Ebook zu “Divinitas” erschien schon am 21.11.2015 und heute, am 27.11., habe ich schon sage und schreibe 4 Rezensionen auf Amazon – allesamt 5 *****! Vielen, vielen Dank dafür!

Ich habe übrigens unter der Rubrik “Rezensionen” alle bisher erhaltenen Rezis zum Nachlesen verlinkt. Wenn du ein Buchblogger bist und auch eine Rezension zu “Divinitas” geschrieben hast, dann melde dich doch bitte kurz bei mir, damit ich sie hier auch verlinken kann!

Dann habe ich noch gesehen, dass die liebe Petra von “Reich der Buchgedanken” mein Buch “Divinitas” als eines der Top Ten-Debütromane 2015 markiert hat. Ich danke dir dafür und habe mich sehr gefreut! ♥

 

NaNowrimo 2015 – Nemesis

Der NaNoWriMo 2015 neigt sich dem Ende und ich kann stolz berichten, dass ich das Ziel von 50.000 Wörtern im Monat November geschafft habe. Mein Projekt war ein komplett neuer Roman namens “Nemesis”.  Allzu viel möchte ich dazu noch nicht verraten, aber hier schon mal ein kleiner, unlektorierter Schnipsel, der gestern Abend entstanden ist:

»Und was ist dann passiert?« Narissas Augen, die mittlerweile wieder trocken sind, sind auf mich gerichtet, während sie sensationsheischend auf weitere Details wartet.
Die ich ihr nicht erzählen will.
Es war sowieso schon ein Fehler, ihr überhaupt etwas davon zu erzählen! Ich hätte es wirklich besser wissen müssen. Irrtümlicherweise habe ich nach unserer Aussprache im Wald gedacht, nun eine Freundin gefunden zu haben, denn bei Männern kann Frau sich immer so schlecht ausweinen.
Tja, falsch gedacht!
Mit Tränen in den Augen habe ich ihr erzählt, was passiert ist, immer wieder unterbrochen von meinen Schluchzern, und was macht sie? Sie lacht mich aus! Vor lauter Lachen ist sie sogar umgefallen und musste sich den Bauch halten, weil sie Seitenstechen hatte. Dicke Tränen kullerten ihre Wange hinunter. Blöde Kuh! Wie kann man darüber lachen? Ich bin am Boden zerstört!
Alles habe ich mir so schön ausgemalt. Wir waren allein, die Stimmung hat gepasst, das Knistern war da, und als er endlich, endlich den nächsten Schritt gemacht hat, war ich mehr als bereit dazu gewesen.
Nur dummerweise lief es nicht so wie geplant.
»Hatte er eine kalte Schnauze oder war sie warm? Du weißt, wenn sie trocken ist, deutet das daraufhin, dass er sich irgendwas eingefangen hat.«
Ich suche irgendwas, um es ihr an den Kopf zu donnern. Warum macht es ihr so Spaß, auch noch Salz in meine Wunden zu streuen?

nano

Naechstes Projekt

Als nächstes Projekt steht “Ungenügend” auf dem Programm. Die Veröffentlichung als Ebook und Print ist für Februar 2016 angesetzt.

 

show