Kategorie: ❥ Allgemein

[CHALLENGE] TAG 10 – Mein Lieblingsort zum Schreiben

Willkommen zum zehnten Tag der #Autorenwahnsinn-Challenge! Heute werde ich nach meinem Lieblingsort zum Schreiben gefragt.

Mein Lieblingsort zum Schreiben

Hihi, die Frage kann ich leicht beantworten  Da ich keiner der Autoren bin, die gerne auswärts (in Cafés etc.) schreiben, ist mein Lieblingsschreibort ganz klar mein PC. Ich liebe meinen großen Monitor, die ergonomische Tastatur und den Platz. den ich habe.

PC Arbeitsplatz

[CHALLENGE] TAG 9 – Ein Autor, den ich bewundere

Willkommen zum neunten Tag der #Autorenwahnsinn-Challenge! Heute werde ich nach einem Autor gefragt, den ich bewundere oder der mich inspiriert.

Ich folge vielen Autoren auf Social Media, und es gibt viele Autoren, deren Bücher ich mir sofort nach Erscheinen hole, weil ich einfach süchtig nach ihnen bin. Es fällt mir schwer, da nun einen herauszupicken, der mich wirklich inspiriert.

Ich würde mich für J.K. Rowling entscheiden, denn sie lässt ihre Follower nicht nur an ihren Erfolgen teilhaben, sondern teilt auch ihre Rückschläge mit ihnen. Ihre Übersicht, wie oft sie von Verlagen oder Agenturen abgelehnt wurde, ist ein Mutmacher für viele Autoren, auch für mich. Nicht nur in Bezug auf die Verlagssuche selbst, sondern es lässt sich auf so viele Bereiche des Lebens ausdehnen. Nur weil etwas nicht beim ersten Mal klappt, heißt das nicht, dass es schlecht ist. Selbst die Beatles wurden von vielen Produzenten abgelehnt. Es zeigt mir, dass man einfach weitermachen muss, wenn man selbst an etwas glaubt und mit Feuereifer dabei ist.

[CHALLENGE] TAG 8 – Mein Lieblingsbuch

Willkommen zum achten Tag der #Autorenwahnsinn-Challenge! Heute werde ich nach meinem Lieblingsbuch gefragt.

Habe ich ein Lieblingsbuch?

Kurze Antwort: Nein.

Anders als so viele, bin ich kein Riesenfan von “Harry Potter”. Ich habe alle Bücher gelesen und die Filme gesehen, fand alles gut, aber ich mache da keine Religion draus  Ähnliches gilt auch für die anderen Hypes alá “Twilight”. Alles gelesen, alles gemocht, aber kein Buch würde ich zu meinem absoluten Lieblingsbuch erheben.

Es gibt Bücher, die ich schon viele Male gelesen habe. “Outlander” (zu deutsch “Feuer und Stein”) von Diana Gabaldon, zum Beispiel, das einzige Buch, das mich bisher zum Weinen gebracht hat. “Das Lächeln der Fortuna” von Rebecca Gablé zählt auch zu meinen Favoriten. Oder die “Plötzlich Fee“-Reihe von Julie Kagawa. Oder “Dark Elements” von Jennifer Armentrout – das war die einzige Reihe mit einer Dreiecksbeziehung, die ich bisher gelesen habe, wo ich mich für keinen der beiden Love Interests hätte entscheiden können.

Ihr seht, mein Lesegeschmack ist sehr breit gefächert. 

show