Und weiter geht’s

teaser

Nachdem unter „Divinitas“ nun das magische Wort ENDE prangt und nun die Testleser darüber herfallen dürfen, brauche ich etwas anderes zum Tippen.
Nach dem ganzen Fantasy und Kampf und Magie fiel die Wahl recht schnell auf ein Genre, das ich persönlich sehr gerne lese: Young Adult.

Was dabei herauskommt, ist – verglichen mit „Divinitas“ – ein kurzer Roman für junge Erwachsene.
Die Hauptrolle spielt der neunzehnjährige Leon, Sahneschnitte und Fußballkapitän, der sich doch nach seiner großen Liebe aus Jugendtagen verzehrt.

Genre-typisch geht es um viel Gefühl und so weiter und so fort. Mal sehen, was draus wird, ob überhaupt etwas draus wird. Momentan ist es ein nettes Projekt für zwischendurch, denn es schreibt sich fast von alleine. 5000 Wörter habe ich heute hintereinander weg geschrieben und eben um 19 Uhr verdattert auf die Uhr gesehen. Raid verpasst, naja, war eh nur Twinkraid 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show