Schlagwort: Nemesis

Nemesis: Feuer & Sturm – alle wichtigen Infos

Nemesis: Feuer & Sturm

Endlich, ENDLICH durfte ich am 2. Dezember 2017 verraten, an was ich die letzten Monate so intensiv gearbeitet habe. Zwischenzeitlich saß ich wie auf Kohlen, wollte es in die Welt hinausposaunen, denn von der ersten Zeile an brannte ich für dieses Buch. Nicht nur, weil ich nach fast einem Jahr wieder auf liebgewonnene Charaktere traf, sondern weil ich auch wusste, was auf mich zukam.

Hin und wieder werde ich in Interviews gefragt, welche (von mir geschriebenen) Bücher ich am liebsten mag. Die Antwort ist immer gleich: Nemesis und Fenrir.

In beiden Fällen tragen die Protagonistinnen eine „Hauptschuld“ daran, denn sie sind quasi eine abgespeckte Version von mir. Wer also mit Evelyns oder Emmas Art ein Problem hat, sollte mich lieber nicht privat kennen 😉 (Scherz beiseite)

Doch wie kam es dazu, dass ich einen zweiten Teil zu Nemesis schreiben wollte?

Ein Einzelband wird zum Mehrteiler

Dass ich eine Fortsetzung zu Nemesis schreiben wollte, wusste ich bereits im Januar 2017. In einem Blogbeitrag machte ich eine entsprechende Andeutung zu meinen kommenden Schreibprojekten.
Zu dem Zeitpunkt arbeitete ich aber gerade noch an Löwentochter und zu Nemesis 2 stand noch kein einziges Wort. Es gab nur dieses kleine Teaser-Bild.

Da dieser Blogbeitrag – und mein Blog im Allgemeinen – keine sonderlich große Reichweite hat, wusste auch kaum jemand von meinen Plänen 😉 Aber das ist nicht weiter schlimm!

Im April 2017 begann ich mit dem ersten Kapitel zu Nemesis 2. Ich kann gar nicht beschreiben, wie verdammt gut es sich angefühlt hat, endlich diese Geschichte weiterzuschreiben. Da das Ende viele Leser/innen doch etwas ratlos zurückgelassen hat, möchte ich an dieser Stelle auch nicht allzu viel spoilern 🙂

Wo wir gerade vom Ende von Nemesis: Hüterin des Feuers reden: Ich mag es, so wie es ist. Denn genau da konnte ich ansetzen 🙂

Gäbe es ein anderes Ende, wäre es schwieriger gewesen, aber so hatte ich den perfekten Aufhänger. Ich bin allgemein kein Freund von Mehrteilern, weder als Leser noch als Autor. Aber ich musste nun schon mehrmals die Erfahrung machen, dass manche Geschichten, manche Charaktere mich einfach nicht loslassen. Das war bei Giselle (Löwentochter) so – und dazu bekomme ich ganz oft die Rückmeldung, dass es der beste Divinitas-Teil ist – finde ich übrigens auch 😉

Und das war auch bei Eve und Luc so. Ich liebe dieses Paar. Ich liebe ihre Dynamik. Die beiden sind kein „Hey wir lieben uns, alles ist super!“-Pärchen. Die beiden haben Feuer – und das meine ich durchaus wörtlich 😉

UND ich kann euch sagen, dass sich daran nichts geändert hat!
Aber nicht nur bei Eve und Luc knistert es gewaltig!

Der Buch-Trailer zu Nemesis: Feuer & Sturm

Kommt euch die Zeit bis zum 1. Februar 2018 auch so lang vor? Mir schon …

Nemesis: Feuer & Sturm jetzt (vor)bestellen

zzgl. Versand

Lieferzeit: voraus. Februar 2018

zzgl. Versand

Lieferzeit: voraus. Februar 2018

Cover & Untertitel

Da Nemesis: Feuer & Sturm ein Folgeband ist, brauchte das Buch natürlich auch einen passenden Untertitel. Band 1 hieß „Hüterin des Feuers“. Zwar haben wir auch in Band 2 eine (sehr unfreiwillige) Hüterin des Feuers, aber es wäre ja witzlos, den zweiten Band genauso zu nennen 😉 Also musste etwas anderes her. Anfangs hießt der zweite Teil „Wettstreit der Götter“. Warum und wieso erfährt der Leser bereits im Prolog. Aber dieser Untertitel war mir zu … hmm … profan, zu emotionslos und spiegelte für mich nicht den Kern des Buches wider.

Als ich an Kapitel 7 schrieb, das quasi ein Ereignis bzw. einen von Eves Gedankengängen in Kapitel 10 einläutet, wusste ich, wie ich den zweiten Teil nennen würde.

Kleiner Auszug gefällig?

Ich habe mit dem, was ich vorhin gesagt habe, nicht gelogen. Sanft kam in unserem Vokabular nicht vor, zumindest nicht, wenn man damit unsere Zusammentreffen beschreiben wollte.
Ich war das Feuer und er der Sturm. Ich war die Flamme und er das Gewitter. Wir prallten aufeinander wie die Elemente, jederzeit bereit, den anderen mit Haut und Haar zu verzehren. Wir verschmolzen zu etwas nie Dagewesenem, das alles in den Schatten stellte, was war und was kommen sollte.

(aus „Nemesis: Feuer & Sturm“, Kapitel 10)

Das Thema „Feuer und Sturm“ kommt immer mal wieder im späteren Buchverlauf vor. Es würde zu sehr spoilern, das jetzt auszuführen 🙂

Kommen wir daher lieber zum Cover. Ja, auch dieses Cover habe ich selbst designed. Und nein, diesmal hat es mich keine grauen Haare gekostet 🙂

Das Bild des jungen Mannes befand sich schon sehr, sehr lange auf meiner Festplatte und ich wusste, dass ich irgendwann mal ein Cover mit ihm machen würde. Nach ein paar minimalen Anpassungen kam er meiner persönlichen Vorstellung von Lucian sehr nahe. Die Ausrichtung (Blick auf den Betrachter) passte auch sehr gut zum Cover des ersten Teils.

Nemesis: Feuer & Sturm – alle wichtigen Infos auf einen Blick

Und hier noch mal kurz und knackig alle wichtigen Infos zusammengefasst:

  • Nemesis: Feuer & Sturm ist ein Folgeband. Man muss Nemesis: Hüterin des Feuers gelesen haben, um ihn zu verstehen.
  • Nemesis: Feuer & Sturm erscheint voraussichtlich am 1. Februar 2018 im Tagträumer Verlag.
  • Von Teil 1 wird es so bald wie möglich eine Neuauflage ebenfalls im Tagträumer Verlag geben.
  • Nemesis: Feuer & Sturm ist umfangreicher als Band 1.
  • Das Taschenbuch von Nemesis: Feuer & Sturm wird dieselben Maße haben wie die alte Auflage von Band 1 – A5.
  • Nemesis: Feuer & Sturm hat 43 Kapitel + Prolog + Epilog und insgesamt rund 176.000 Wörter (Zum Vergleich: Band 1 hatte rund 146.000 Wörter)
  • In Nemesis: Feuer & Sturm gibt es insgesamt 4 verschiedene Erzählperspektiven, wenn man den Prolog mit einrechnet.
  • Im Taschenbuch, sowie auch im Ebook wird es wieder Illustrationen von mir geben.
  • Nemesis: Feuer & Sturm jetzt (vor)bestellen

    zzgl. Versand

    Lieferzeit: voraus. Februar 2018

    zzgl. Versand

    Lieferzeit: voraus. Februar 2018

    Nemesis - neue Auflage

    Nemesis – zweite Auflage

     

    Nemesis - neue Auflage

    Ihr Lieben,

    Nemesis – Hüterin des Feuers hat es als Taschenbuch nun auch in die zweite Auflage geschafft!  Ich bin so mega-mega glücklich darüber!! 

    Als kleinen Bonus habe ich es mir nicht nehmen lassen, den Verlag zu bitten, ein paar Änderungen zu machen. Um was es sich dabei handelt, seht ihr im Folgenden.

    Cover Rückseite

    Die Rückseite des Taschenbuchs wurde von mir leicht bearbeitet. Zu erst einmal ist der neue Klappentext drauf. Dann ist der Barcode größer, denn der alte war zu klein, um ihn zu scannen. Farblich habe ich es noch ein bisschen angepasst, aber auch hier nichts Dramatisches. (auf das Bild klicken, um es größer zu sehen)

    Vergleich Auflagen Nemesis

    Inhaltliche Änderungen

    Gleich vorweg: Vom Inhalt wurde nichts verändert. Es wurde nichts gekürzt und nichts hinzugefügt. ABER ich bin auf Fehlersuche gegangen, und, ja, gerade am Anfang gab es einige davon. Gegen Ende wurde es dann besser  Ich kann nicht versprechen, dass die zweite Auflage nun komplett fehlerfrei ist, aber ich habe mein Möglichstes getan! Diese Änderungen betreffen auch die Ebooks! Wer sich also jetzt neu das Ebook holt, bekommt die überarbeitete Version. Wer noch die alte bei Amazon bezogen hat, kann sie automatische updaten. Wie das genau geht, erfahrt ihr hier.

    Das war’s auch schon mit den Änderungen! Ihr seht, so schlimm ist es gar nicht!  Ich freue mich über jeden, der zu Nemesis greift, und wünsche ganz viel Spaß auf der Reise mit Eve und ihren Wächtern! 

    Nemesis Hüterin des Feuers

    Schreibmonat Juni

    Hallo ihr Lieben,

    heute ist der erste Juli, also ist es wieder Zeit für eine kleine Schreibmonat-Rückblende.

    header-juni

    Die blanken Zahlen

    Im Juni habe ich nicht allzu viel geschafft, zumindest wenn ich mir nur die Zahlen anschaue. Insgesamt habe ich im Juni 39.097 Wörter geschrieben. Das entspricht 156,39% meines angepeilten Monatsziels von 25.000 Wörtern. Trotzdem ist es für mich recht wenig.

    Was war los?

    Ich nehme nicht das Wetter als Ausrede, denn ich hasse Hitze. Von mir aus könnte es das ganze Jahr über schneien  Sobald das Thermometer mehr als 20°C anzeigt, wird mir das schon zu viel. Hinzu kommt unsere Dachgeschosswohnung, in der teilweise drei Ventilatoren parallel laufen, damit es halbwegs erträglich ist. Aber wie gesagt, die Hitze ist nicht der Grund.

    Im Juni habe ich sehr viel überarbeitet und zwar „Falkenmädchen„. Erst kam es aus dem Lektorat, eine Woche später aus dem Korrektorat. Beide Male habe ich mehrere Tage gebraucht, um die wirklich sehr hochwertigen Anmerkungen der beiden Mädels umzusetzen. Dabei habe ich zwar auch geschrieben, aber eben nicht effektiv.

    Ansonsten ist im Juni die komplette Kurzgeschichte „Mit dir unter den Sternen“ entstanden, worauf ich sehr stolz bin. Sie ist mittlerweile auch schon im Lektorat / Korrektorat und wird voraussichtlich im August als Ebook und Print erscheinen. Da es sich nur um eine Kurzgeschichte handelt, ist der Umfang nicht allzu viel – knapp 30.000 Worte sind es geworden. Das Print wird in etwa 120 Seiten umfassen. Zwei Artworks werden auch in beiden Versionen dabei sein 

    Dann habe ich gestern noch mit den Anfängen der neuen Geschichte begonnen, die ich im Rahmen des Camp NaNoWriMos im Juli schreiben will. Schaffen muss ich dafür 50.000 Wörter, also einen ganzen Batzen mehr, als ich im Juni geschafft habe. Den gesamten Titel der Geschichte verrate ich noch nicht, denn dann weiß man sofort, um was es geht. Der Untertitel lautet „Weltenbeben„. Mal schauen, was draus wird! Vielleicht ist es ja auch nur ein weiteres Projekt für Ablage P

    Was gab’s noch im Juni?

    Falkenmädchen„, zumindest das Ebook, hat endlich ein Releasedatum – den 07.07.2016! Also, gleich vorbestellen und am Releasetag auf den Reader erhalten, z.B. direkt bei Amazon: Direkt zum Angebot

    Dann werde ich kommendes Wochenende zusammen mit meinem Mann nach Leverkusen zur Drachennest-Eröffnung fahren! Wir freuen uns schon drauf (bis auf die Fahrt … 3,5h und ich hasse Autobahn …) Wer auch kommen möchte: Es ist am 09.07. ab 12 Uhr. Hier geht’s zum Facebook-Event für weitere Infos!

     

    Das war’s erstmal. Ich berichte wieder, wenn ich vom Drachentreffen zurück bin! 

    Gewinnspiel zu Nemesis

    Ihr Lieben.

    heute startet das erste #‎Gewinnspiel zu Nemesis: Hüterin des Feuers

    Das Wichtigste in Kürze:
    – Es gibt zwei Arten, am Gewinnspiel teilzunehmen: Einmal durch Posten eines #‎NemesisSelfie mit dem Buch / Ebook und einmal durch Verfassen einer #‎NemesisRezi‬
    – Ein Teilnehmer darf in beiden Kategorien teilnehmen und erhöht dadurch seine Gewinnchancen.
    – Teilnehmen darf jeder mit Wohnsitz innerhalb Deutschlands. Bei Teilnehmern außerhalb Deutschlands bitte ich darum, dass wir uns die Portokosten teilen.
    – Das Gewinnspiel läuft vom 25.05.-30.06.2015 (18 Uhr), also gut einen Monat. So hast du genügend Zeit das Buch zu lesen und ggf. zu rezensieren.

    Zu gewinnen gibt es ein von mir besticktes Kissen mit Nemesis-Motiv, eine zum Buch passende Kette sowie massig Goodies (nicht auf dem Bild zu sehen).

    nemesis-gewinnspiel

    Hinweise:
    – Beim Selfie ist es egal, ob du selbst mit auf dem Bild bist oder ob du das Buch schön arrangierst. Du kannst das Bild per PN oder Email an mich senden oder mit dem Hashtag #NemesisSelfie auf den sozialen Netzwerken posten, um dabei zu sein.
    – Die Rezension veröffentlichst du idealerweise auf Amazon und ggf. auf deinem Blog oder anderen Bewertungsportalen. Du kannst mir den Link per PN oder Email schicken oder ihn auf den sozialen Medien mit dem Hashtag #NemesisRezi posten.
    – Du kannst in beiden Kategorien teilnehmen und erhältst dadurch zwei Gewinnlose.
    – Falls du schon eine Rezension zu Nemesis geschrieben hast, kannst du natürlich trotzdem teilnehmen. Schicke mir einfach den Link zur Rezension und du bist automatisch dabei.

    Bei Fragen oder Unklarheiten kannst du gerne in die Kommentare posten oder dich direkt an mich wenden!

    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!! 

    [BLOGTOUR] Nemesis: Hüterin des Feuers – Die Gewinner

    Eine ganz tolle Blogtour mit fantastischen Bloggerinnen neigt sich dem Ende zu – leider!  Ich hätte mit den Mädels noch ewig Themen ausdenken und zusammenstellen können, so viel Spaß hat mir das gemacht! 

    Doch leider sind wir heute schon am letzten Tag angekommen.

    In diesem Post werde ich nach und nach die Gewinner küren, denn es gab diesmal neben den drei Hauptgewinnen auch jeden Tag einen tollen Gewinn.

    Doch zuerst einmal könnt ihr hier alle Tourteilnehmer besuchen und – falls noch nicht geschehen – die Buchstaben für das Lösungswort aus den Beiträgen suchen.

    03

    Tag 1: Ily’s Bücherblog 

    Tag 2: Büchergeflüster

    Tag 3: Jeanne D’arc Buchblog

    Tag 4: Katha loves Books

    Tag 5: Ina’s little Bakery

    Tag 6: LittleMythica’s Buchwelten

    Tag 7: Fantasy Books

    Tag 8: Nadine’s Bücherwelt

     

    Tolle Beiträge, nicht wahr? 

    Die Tagesgewinner losen die Blogbetreiberinnen selbstständig aus. Hier haben gewonnen:

    Tag 1: Claudia Bücherjunky 

    Tag 2: Tamara Zimmermann 

    Tag 3: Isabelle W. 

    Tag 4: Kathrin Brugner 

    Tag 5: Beautiful Fandoms 

    Tag 6: Claudia Bücherjunky 

    Tag 7: Daniela Schiebeck 

    Tag 8: Nicole Shanklin 

    Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! 

     

    Kommen wir nun zu den Hauptgewinnen.

    Das hier gibt es zu gewinnen:

    1p 2p 3p

    Dafür musst du die markierten Buchstaben in allen Blogtourbeiträgen finden und zu einem Lösungswort zusammensetzen. Dieses sendest du mir bis zum 10.05.2016 (ACHTUNG, Frist verlängert!) per Email an autorin(at)asuka-lionera.de und bist automatisch im Lostopf, wenn dein Lösungswort richtig ist.

    Bitte habe Verständnis dafür, dass ich nur die Gewinner benachrichtigen kann! Solltest du bis zum 12.05. keine Email von mir erhalten haben, gehörst du leider nicht zu den glücklichen Gewinnern.

    Die Gewinner der Hauptgewinne werden ebenfalls hier bekanntgegeben. Ich freue mich auf deine Teilnahme!

    Die Gewinner:

    1. Platz: Claudia Thorhäuser
    2. Platz: Liana Kampfer
    3. Platz: Monja Freeman
     

    Teilnahmebedingungen:

    – Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
    – Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
    – Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
    – Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
    – Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
    – Das Gewinnspiel endet am 07.05. um 23.59 Uhr.
    – Um die Chance auf einen der drei Gewinne zu haben, musst du das korrekte Lösungswort bis zum o.g. Zeitpunkt an autorin@asuka-lionera.de per Email senden.
    – Das Lösungswort ergibt sich aus den einzeln markierten Buchstaben, die Du in den Beiträgen der Blogtour finden kannst.
    – Bitte habe Verständnis dafür, dass aus Zeitgründen nur die Gewinner schriftlich benachrichtigt werden können.

    Eindrücke der Vernissage & Nemesis

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin heute wieder angekommen und noch ziemlich geschlaucht. Obwohl ich nicht selbst gefahren bin, sind Autobahnfahrten einfach echt nicht mein Fall … Zu viel „Nervenkitzel„. Wie manche Leute fahren, Herr im Himmel!! Gerade bei so langen Strecken (jeweils knapp 340 km) altere ich gefühlt um 100 Jahre … Der Stadtverkehr hat es für uns Landeier auch nicht gerade besser gemacht. Alle Straßen mit mehr als zwei Spuren sind uns von vorneherein suspekt, aber so Sachen wie dreispurige Kreisverkehre, in denen auch noch Ampeln stehen, waren einfach … nicht von dieser Welt, zumindest für meinen Mann und mich.  

    Dementsprechend aufgedreht kamen wir dann im Hotel an. Dort noch schnell umgezogen, Haare gemacht und dann ging es schon wieder los in den Stuttgarter Stadtverkehr. Puh, ich will mir gar nicht vorstellen, das jeden Tag machen zu müssen. Da lobe ich mir mein beschauliches 178-Seelen-Dorf mit dreimal so vielen Kühen wie Einwohner. 

     

    Vernissage in der Akademie für Kommunikation

    Die Akademie war – Navi sei dank! – schnell gefunden und nur knapp 4km vom Hotel entfernt. Dort angekommen, fanden wir auch schnell Herrn Druba (Schulleiter) und Herrn Kullak (Lehrer der Journalisten-Klasse), die mich den ersten Teil des Tages begleiten sollten.

    01Nachdem mein Mann mit ausreichend Treibstoff (aka Kaffee ) versorgt worden war, machten wir uns auf den Weg in die Journalisten-Klasse, wo ich Rede und Antwort zum Thema Buchveröffentlichung, Wie finde ich einen Verlag?, Wie vermarkte ich mein Buch?, Wie muss ich mir das Leben eines Autors vorstellen?, usw. stand. Es war eine sehr angenehme und lockere Atmosphäre, und nach den ersten Beschnupper-Minuten fand auch ein reger Austausch statt.

     

    Danach ging’s zwei Stockwerke höher zur Design-Klasse. Diese Klasse befindet sich gerade kurz vor ihrem Abschluss (Ich drück euch allen gaaanz fest die Daumen für die Prüfungen!!!) und hat sich als Abschlussarbeit mein Buch ausgesucht, um es zu illustrieren. 43 (!) Bilder sind dabei entstanden in den unterschiedlichsten Techniken und Verfahrensweisen. Hammergeniale Bilder sind dadurch entstanden, eines schöner als das andere. Gegliedert wurde es kapitelweise, sodass ich gleich erkennen konnte, zu welcher Stelle im Buch das jeweilige Bild gehört.

    03 04 05

    (Bild 1: Die Design-Klasse mit ihrer Lehrerin, Bild 2+3: Die Künstler erklären mir jedes einzelne Bild und die dabei verwendeten Techniken)

     

    Besonders amüsant fand ich die anschließende Fragerunde. Die Frage, wie ich denn auf das Buch gekommen sei, beantwortete ich wahrheitsgemäß damit, dass es mal von mir als Spiel programmiert wurde. Daraufhin meldet sich Max aus der ersten Reihen: „Aber doch nicht das Divinitas, das mit dem RPG Maker gemacht wurde, oder?“ Und ich nur so: „Doch, genau das. Das ist von mir.“ Ungläubiges Kopfschütteln auf beiden Seiten  Ich hätte nicht gedacht, dass das Spiel nach fast 10 Jahren immer noch in der Szene ein Begriff ist. Nun ja, man lernt nie aus. Ich fand’s absolut genial, darauf angesprochen zu werden!  In meiner Deviantart-Gallery gibt es noch ein paar alte Screenshots zum damaligen Divinitas-Spiel-Projekt, wer sich dafür interessiert.

    Danach musste ich auf meinen „Ehrenplatz„, wie sie es genannt haben …

    02

    Die ersten Minuten waren der pure Horror für mich. Ich bin nun wirklich kein Mensch, der gerne im Mittelpunkt steht, aber auf diesem kleinen Podium, wie auf dem Präsentierteller, und dann sollte ich auch noch zusammenhängende Sätze reden! Aber dank der wirklich lockeren und familiären Stimmung unter den Schülern und auch mir gegenüber, konnte ich meine Nervosität schnell ablegen und mich auf die vielen Fragen konzentrieren, die die Jungs und Mädels an mich hatten.

    Natürlich gab es dann wieder diesen Moment in dem mein Mund schneller war als mein Gehirn. Na ja, mein Mann zieht mich immer noch gerne damit auf, deshalb will ich’s auch kurz hier verraten. Es kam die Frage an meinen Mann, ob er denn auch gerne lesen würde. Ich will ihm zu Hilfe eilen und sage „Er hat andere Qualitäten„. Ich merke noch beim Sprechen von „Quali-„, dass da jetzt irgendwas nicht stimmt und denke „Das kommt gleich falsch rüber„. Eigentlich meinte ich damit, dass er ganz wundervoll kocht, den Haushalt schmeißt und mir damit sehr viel Freiraum zum Schreiben schaufelt, aber irgendwie … wurde das nicht ganz so verstanden 

    Am Abend war dann die Lesung, während der ich aus „Divinitas„, „Falkenmädchen“ und „Nemesis“ jeweils ein Kapitel vorgelesen habe. Anschließend durfte ich wieder ganz viele interessierte Fragen beantworten, sodass wir erst gegen 21 Uhr fertig waren. Kurz vor 22 Uhr waren wir dann im Hotel und ich bin nur noch ins Bett gefallen wie ein Stein 

    Auch an dieser Stelle nochmals DANKE an die Lehrkräfte und die wissbegierigen und fleißigen Schüler, allen voran Lisa und Mia, die das organisiert und auf die Beine gestellt haben! Bleibt alle so, wie ihr seid, und macht das weiter, woran euer Herz hängt! 

    (Weitere Bilder folgen dann, sobald ich sie habe)

     

    Nemesis Taschenbuch ist da!

    Als wir dann heute Mittag wieder heim kamen, warteten zwei große Pakete vor der Haustür auf mich. Zum Glück hat es die Nacht nicht geregnet, sonst wären die tollen Nemesis-Prints wohl ziemlich aufgeweicht worden. Manchmal möchte ich unseren DPD-Fahrer schlagen … 

    Aber egal, die Prints sind da und heile und wundervoll! Im Video, das ich schnell vorhin ganz spontan gemacht habe, halte ich es ein paar Mal in die Kamera 

    Ich mache mich nachher gleich ans Signieren der Vorbestellungen.

     

    Nemesis Blogtour

    Morgen startet auch die Blogtour zu „Nemesis – Hüterin des Feuers“. Wir starten auf Ily’s Bücherblog, wo euch die liebe Ily das Buch an sich und ihre Rezension dazu vorstellen wird. Ich bin schon ganz gespannt, denn ich durfte sie auch noch nicht lesen 

    Hier ist der komplette Tourplan:

    bt

    Es lohnt sich auf jeden Fall, bei jedem der teilnehmenden Blogs vorbeizuschauen, denn ihr könnt jeden Tag etwas gewinnen! Was ihr gewinnen könnt? Schaut her! 

    g1 g2

    Und das sind „nur“ die täglichen Gewinne. Am Ende erwartet euch natürlich auch ein Hauptpreis. Um den zu gewinnen, müsst ihr bei jedem der teilnehmenden Blogs den einen markierten Buchstaben finden und anschließend die Buchstaben zu einem Lösungswort zusammensetzen, das ihr mir am Ende der Blogtour an autorin(at)asuka-lionera.de zumailt!

    Vorschau auf den Hauptpreis gefällig?

    ersterplatz

    Toll, oder? 

     

    Okay, ich denke, das reicht für heute an Input 

    show