Schreibmonat Juni

Hallo ihr Lieben,

heute ist der erste Juli, also ist es wieder Zeit für eine kleine Schreibmonat-Rückblende.

header-juni

Die blanken Zahlen

Im Juni habe ich nicht allzu viel geschafft, zumindest wenn ich mir nur die Zahlen anschaue. Insgesamt habe ich im Juni 39.097 Wörter geschrieben. Das entspricht 156,39% meines angepeilten Monatsziels von 25.000 Wörtern. Trotzdem ist es für mich recht wenig.

Was war los?

Ich nehme nicht das Wetter als Ausrede, denn ich hasse Hitze. Von mir aus könnte es das ganze Jahr über schneien  Sobald das Thermometer mehr als 20°C anzeigt, wird mir das schon zu viel. Hinzu kommt unsere Dachgeschosswohnung, in der teilweise drei Ventilatoren parallel laufen, damit es halbwegs erträglich ist. Aber wie gesagt, die Hitze ist nicht der Grund.

Im Juni habe ich sehr viel überarbeitet und zwar „Falkenmädchen„. Erst kam es aus dem Lektorat, eine Woche später aus dem Korrektorat. Beide Male habe ich mehrere Tage gebraucht, um die wirklich sehr hochwertigen Anmerkungen der beiden Mädels umzusetzen. Dabei habe ich zwar auch geschrieben, aber eben nicht effektiv.

Ansonsten ist im Juni die komplette Kurzgeschichte „Mit dir unter den Sternen“ entstanden, worauf ich sehr stolz bin. Sie ist mittlerweile auch schon im Lektorat / Korrektorat und wird voraussichtlich im August als Ebook und Print erscheinen. Da es sich nur um eine Kurzgeschichte handelt, ist der Umfang nicht allzu viel – knapp 30.000 Worte sind es geworden. Das Print wird in etwa 120 Seiten umfassen. Zwei Artworks werden auch in beiden Versionen dabei sein 

Dann habe ich gestern noch mit den Anfängen der neuen Geschichte begonnen, die ich im Rahmen des Camp NaNoWriMos im Juli schreiben will. Schaffen muss ich dafür 50.000 Wörter, also einen ganzen Batzen mehr, als ich im Juni geschafft habe. Den gesamten Titel der Geschichte verrate ich noch nicht, denn dann weiß man sofort, um was es geht. Der Untertitel lautet „Weltenbeben„. Mal schauen, was draus wird! Vielleicht ist es ja auch nur ein weiteres Projekt für Ablage P

Was gab’s noch im Juni?

Falkenmädchen„, zumindest das Ebook, hat endlich ein Releasedatum – den 07.07.2016! Also, gleich vorbestellen und am Releasetag auf den Reader erhalten, z.B. direkt bei Amazon: Direkt zum Angebot

Dann werde ich kommendes Wochenende zusammen mit meinem Mann nach Leverkusen zur Drachennest-Eröffnung fahren! Wir freuen uns schon drauf (bis auf die Fahrt … 3,5h und ich hasse Autobahn …) Wer auch kommen möchte: Es ist am 09.07. ab 12 Uhr. Hier geht’s zum Facebook-Event für weitere Infos!

 

Das war’s erstmal. Ich berichte wieder, wenn ich vom Drachentreffen zurück bin! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show