Meine erste Leipziger Buchmesse – LBM2016

Dieses Jahr war ich zum ersten Mal auf einer Messe. Für mich begann die Leipziger Buchmesse 2016 am Freitag, den 18.03.2016. Nachdem ich mich bei meiner Mama in Weimar zwecks kostenlosem Essen und Logis bereits am Donnerstag einquartiert hatte, gingen wir gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten am Donnerstagabend noch lecker Sushi-Essen.

12874354_826640710780901_455095431_o

Am Freitagmorgen ging es dann zum ersten Mal mit dem Zug von Weimar nach Leipzig. Im Leipziger Bahnhof stürmte ich gleich die dortige Ludwig-Buchhandlung, um zu sehen, ob sie dort auch die Drachenmond-Bücher haben. Es lagen zwar zwei dort, aber meins war nicht dabei. Eine Mitarbeiterin sagte mir, dass sie händeringend auf Lieferung warten. Anscheinend gehen die Bücher weg wie warme Semmel  Am Sonntag, als ich dann zum zweiten Mal dort war, konnte ich mein erstes Bookselfie mit meinem eigenen Buch in freier Wildbahn machen!

12884628_826640670780905_1864612044_n

Aber zurück zur Leipziger Buchmesse.

Als erstes steuerte ich natürlich den Stand des Drachenmond-Verlags an, der etwas versteckt hinter der Fantasy-Leseinsel Stellung bezogen hatte.

12873658_826640817447557_484695751_o

12895347_826640804114225_2106692384_n

Besonderes Highlight waren die A3-Poster zu vielen verschiedenen Buchcovern, die die Autoren (oder Coverdesigner) die nächsten Tage signierten.

12874272_826640797447559_1532967393_o

12895509_826640874114218_178260307_n

12899652_826640800780892_1762167562_n

12896270_826640617447577_684399098_o

An zwei Tagen saß ich gemeinsam mit der wundervollen Julianna Grohe am Signierstand. Der Andrang war einfach Wahnsinn! Ich habe mich über jeden einzelnen gefreut, der da war! 

12595966_826640737447565_1003841695_n

Am Samstag war auch meine Mama mit ihrem Lebensgefährten mit dabei. Meine Güte, das war ein Höllentag! So … viele … Menschen! Ich wusste teilweise nicht, wo ich noch laufen sollte. Alles war voll, Mittags bekam man keinen Sitzplatz und von den Schlangen vor den Toiletten will ich lieber gar nicht erst reden …

Mein persönliches Highlight waren die Treffen mit allen meiner drei Testleser-Musen 

testleser

Meine wichtigste Erkenntnis nach drei Messetagen: NIE WIEDER!  Also, drei Tage sind schon echt krass. Außerdem werde ich nie wieder neue Schuhe am ersten Tag anziehen *aua* Und mein Einsiedler-Immunsystem ist nicht auf solche Menschenmassen ausgelegt. Ich sitze hier nun mit einer wirklich fetten Erkältung, die meine Arbeit an „Falkenmädchen“ mal wieder um Tage zurückwirft. Natürlich war es trotzdem toll, aber in Frankfurt reichen mir, glaub ich, auch zwei Tage 

Da ich ja bekennender Manga-/Anime-/Gamesfan bin, war Halle 1 natürlich mein persönliches Mekka. Hier ein paar Bilder, die ich über die drei Tage geschossen habe:

12516429_826640784114227_1504116219_n 12674149_826640734114232_1806167473_n 12899635_826640890780883_1090681286_o

12721879_826640887447550_1464710885_n

Parenting made right! 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show