[CHALLENGE] TAG 9 – Ein Autor, den ich bewundere

Willkommen zum neunten Tag der #Autorenwahnsinn-Challenge! Heute werde ich nach einem Autor gefragt, den ich bewundere oder der mich inspiriert.

Ich folge vielen Autoren auf Social Media, und es gibt viele Autoren, deren Bücher ich mir sofort nach Erscheinen hole, weil ich einfach süchtig nach ihnen bin. Es fällt mir schwer, da nun einen herauszupicken, der mich wirklich inspiriert.

Ich würde mich für J.K. Rowling entscheiden, denn sie lässt ihre Follower nicht nur an ihren Erfolgen teilhaben, sondern teilt auch ihre Rückschläge mit ihnen. Ihre Übersicht, wie oft sie von Verlagen oder Agenturen abgelehnt wurde, ist ein Mutmacher für viele Autoren, auch für mich. Nicht nur in Bezug auf die Verlagssuche selbst, sondern es lässt sich auf so viele Bereiche des Lebens ausdehnen. Nur weil etwas nicht beim ersten Mal klappt, heißt das nicht, dass es schlecht ist. Selbst die Beatles wurden von vielen Produzenten abgelehnt. Es zeigt mir, dass man einfach weitermachen muss, wenn man selbst an etwas glaubt und mit Feuereifer dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show